Entwicklung der Social Networks Worldmap

Es gibt eine neue Weltkarte der Sozialen Netzwerke, mit Stand vom Dezember 2011 von Vincenzo Cosenza.
Er pflegt diese „Weltkarte“ seit Juni 2009 und aktualisiert sie regelmäßig.

Nach der vorletzten Ausgabe von Dezember 2010 haben wir uns schon gefragt, wie sich die letzten Bastionen der Nicht-Facebooker wohl entwickeln werden. Damals hielten noch Brasilien, Niederlande und Japan ihre eigenen Sozialen Netzwerke hoch.

Aktuell sieht es so aus, als habe Facebook dass Wettrennen um das beliebteste Netzwerk im Land nahezu überall auf der Welt gewonnen. In 127 von 136 analysierten Nationen wird am liebsten das 800 Millionen Mitglieder starke Facebook zur sozialen Kommunikation online verwendet. Lediglich in Russland, China und Iran werden – aus Gründen – andere Netzwerke (noch) bevorzugt.


Vincenzo analysiert sehr schön in seinem Blog die Entwicklung der Sozialen Netzwerke in den verschiedenen Ländern der Welt und wirft auch ein Auge auf Twitter. Google+ dürfte ja hoffentlich bald hinzukommen. Eine andere Darstellung dieser animierten Grafik in Form eines Posters, findet ihr hier.

Dennoch gibt es neben Facebook noch vielerorts beliebte, wenn auch nicht mehr führende, doch gut besuchte nationale Soziale Netzwerke:

– QQ in China
– V Kontakte in Russland
– Orkut in  Indien and Brasilien
– Hi5  war noch bis vor 1 Jahr in Peru, Kolombien, Ecuador und zum Teil in Portugal, Mongolei, Romänien populär, veränderte sich jedoch zu einem Gaming Netzwerk
– Odnoklassniki in einigen Teilen Russlands
– Maktoob im arabischen Raum

– Iwiw in Ungarn
– Nasza-klasa in Polen
– Cyworld in Süd Korea
– Friendster in Philippinen
– Hyves in den Niederlanden
– Lidé in der Tschechischen Trepublik
– Mixi in Japan
– One in Litauen
– Draugiem in Lettland
– Wretch in Taiwan
– Zing in Vietnam

Wenn Euch noch Netzwerke fehlen, dann gern kommentieren, wir ergänzen die Liste dann.

  5 comments for “Entwicklung der Social Networks Worldmap

  1. Pingback: SMFS
  2. Pingback: LOMU
  3. Pingback: Ingo Gächter
  4. Pingback: SEACON

Wir freuen uns sehr über Kommentare!