Social Media Sites verändern das Gehirn

AsapScience

Wie die Nutzung von Social Media Diensten das Gehirn der Nutzer beeinflusst.

Wir alle nutzen Social Media seit mehr oder weniger vielen Jahren. Es hilft uns neue Beziehungen herzustellen und bestehende einfacher zu pflegen. Wir bekommen alle Informationen, die wir brauchen (denken wir) und können unseren eigenen Content leicht verbreiten. Doch was passiert eigentlich mit uns, was spielt sich in unseren Körpern ab?

Der kanadische Anbieter von populärwissenschaftlichen Videos, ASAPSCIENCE – zu finden auf Facebook, Twitter und Youtube beispielsweise – zeigt es sehr anschaulich.

1. Ihr könnt nicht mehr ohne? 5 – 10 Prozent der User können Ihre Online-Zeit nicht mehr kontrollieren und verhalten sich wie Süchtige.

2. Multitasking – keine Eigenschaft der Multi-Device und Multi-Site User, sie erledigen ihre Aufgaben viel schlechter, während sie zwischen den Geräten und Seiten hin und her switchen als die Vergleichsguppe.

Doch alles wollen wir nicht verraten (angeblich spricht man dann am liebsten vor allem über sich selbst…), sieht selbst :

Weitere interessante Videos: Can Video Games Make You Smarter?

Das Motto des Unternehmens ist übrigens: AsapSCIENCE is a scientific community where everebody can ask questions and AsapSCIENCE will explain them in a simple and fun way – so what are you waitung for?

Wir freuen uns sehr über Kommentare!