Social Media und Digital Change Coaching für Unternehmen

Von der Strategie über Schulungen zum Mentoring –
das Drei-Stufen-Programm für Ihren Digital Change

Mitarbeiter in UnternehmenMan kommt an dem Thema Social Media nicht mehr vorbei. Jeden Tag steigen die Nutzerzahlen, die Verweildauer im Netz und auch die Zahl der Social Media Tools und Apps immens. Auch für Unternehmen wird Social Media im Rahmen der umgreifenden digitalen Transformation zum festen Bestandteil.
Mit unserem Social Media Führerschein Konzept gelingt Ihnen eine zukunftsgerichtete Einführung, Strategie und Umsetzungsplanung von Social und Digitale Media in Ihrem Unternehmen – wie unsere zufriedenen Kunden belegen.

Ihr Digital-Change-Weg ist natürlich kein Standardweg. Ihr ganz individueller Weg hängt stark davon ab, was Sie und Ihre Mitarbeiter mitbringen und erwarten. Ebenso welche Ziele Sie und Ihr Unternehmen haben, wozu Sie in den Sozialen Medien agieren wollen und wie Sie Ihre Geschäfts-Prozesse digitalisieren wollen und können. Sie dabei zu unterstützen – das ist unsere Aufgabe.

Social Media Führerschein – das Einführungsprogramm

Basierend auf drei Stufen zum effektiven Social und Digital Media Einsatz, stellen wir mit Ihnen zielgruppenorientiert Ihre individuelle Kursstruktur und das Begleitprogramm zusammen.


Stufe 1 – Social Media Schulungen und Workshops

Für die unterschiedlichen Vorkenntnisse und die Art des Know-How-Bedarfs haben wir drei verschiedene Social Media Führerschein Klassen und einen Zusatz Führerschein entwickelt.
Die auf einander bauenden Social Media Module, führen Sie sukzessive zu Wissen und Urteilskraft darüber, ob, wie und für welche Zwecke Sie Social Media am besten einsetzen und optimieren können. Im folgendem sehen Sie eine Übersicht über die Schulungsmodule, die Inhalte und die jeweilige Dauer im Präsenzseminar. Zur Vergrößerung der Grafik klicken Sie bitte auf die Abbildung.

Überblick über die Social Media Führerschein Klassen

Überblick über die Social Media Führerschein Schulungs-Module

Die Beschreibung der einzelnen Klassen finden Sie hier: Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3.


Stufe 2 – Social und Digital Media Einführung, Strategie und Umsetzungsplanung

Jeder Social & Digital Media Einsatz bedarf der Navigation. Nach den Schulungen lassen wir Sie nicht wieder allein. Die Erfahrungen unserer Kunden fließen in die Beratung und das Coaching Ihrer ersten und der weiteren Schritte in Ihren Sozialen Medien ein. Soviel Beratung und Konzept, wie nötig und so viel Support und laufende Begleitung, wie Sie brauchen.
Dafür haben wir das Beratung und Coaching Modul zusammengestellt, welches wiederum ganz individuell an Ihre konkrete Situation angepasst wird.

Beratung und Coaching bei Social Media Führerschein


Stufe 3 – Ihr Digital Change Mentoring – die Begleitung Ihrer Fortschritte

Jede Prozess-Innovation bedarf der Überprüfung und Optimierung.
Bei uns erhalten Sie einen Support-Level, der zu Ihnen passt. Wir analysieren und besprechen Ihre Aktivitäten in Social Media mit Ihnen regelmäßig – persönlich, am Telefon oder per Email – und zeigen Ihnen das Optimierungspotenzial auf. Manchmal hilft und motiviert ein kleiner Reminder in dieser Form enorm. Weitere Informationen finden Sie im Beratung und Coaching Modul.

Wir begleiten Sie im Prozess der Einführung, der Strategiefindung und Ihrer ersten Maßnahmen im Social Web


Das flexible Schulungsprogramm – Online Social Media Akademie

Sie wollen lieber eine flexible und zeitlich unabhängige Schulungs-Lösung?
Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Online Social Media Akademie.

Social Media Führerschein als Online Video Schulung


Sie brauchen eine Überzeugungshilfe für Ihr Controlling?

Social Media ist im Alltag fast aller Menschen angekommen und daher Wert sich damit professionell auseinander zu setzen. Dennoch fragt man verständlicher Weise nach dem konkreten Nutzen. Social Media ist noch nicht lange genug in den Unternehmen etabliert, als dass es jetzt schon im Controlling eindeutige Erfolgsnachweise liefern könnte. Große Unternehmen sichern sich Kundentreue durch sichtbaren Support und Dialog in Social Media. Andere begeistern potenzielle Kunden durch witzige Werbekampagnen in den Sozialen Netzwerken. Auch bei den KMU’s gibt es schon viele erfolgreiche Fälle für den gewinnbringenden Einsatz :

In einem Handwerksbetrieb wird seit 3 Jahren Social Media aktiv gelebt. Was hat der Einsatz bewirkt? Auf der Homepage werden zum Teil über 138.000 Besuche im Monat erreicht. Dadurch erreicht die Seite Platz 1 in der Google-Suche. 62% der Besucher kommen über Social Media. Durch Social Media konnte eine neue Zielgruppe erobert werden, Steigerung dort beträgt 132 %. Die aktuelle Umsatzsteigerung beträgt 18%.

Ein Verband sagt: „Sowohl Facebook als auch Twitter haben unsere Verbandskommunikation enorm bereichert. Als schnelle und umfängliche Medien sind sie für uns und unsere Mitglieder/Follower mit einer besonderen Aktualität und Informationsvielfalt verbunden. Vor diesem Hintergrund nutzen wir die beiden Plattformen, um
1. neueste Informationen zu sammeln und zu verarbeiten,
2. unsere Informiertheit und Aktualität unter Beweis zu stellen und
3. Produkte und Veranstaltungen zu bewerben.
Die stetig steigende Anzahl an Followern (Facebook und Twitter) aus branchenverbundenen und -fernen Bereichen gibt uns die Möglichkeit, unser Fachwissen zu kommunizieren und gleichzeitig neue Zielgruppen anzusprechen. Eine bezahlte Werbeanzeige (zeitlich begrenzt) auf Facebook brachte einen vorübergehenden, merklichen Anstieg der Verkaufszahlen.“

Ein mittelständisches Unternehmen aus der Maschinenbauindustrie, welches Social Media schon einige Zeit einsetzt und dafür sehr bekannt geworden ist, spricht von einer Zeit von 4 Jahren bis sich das Engagement in kaufmännischen Effekten niederschlägt. Lehrjahre – gerade als Pionier – müssen eben sein.

Haben Sie Fragen?
Sprechen Sie uns gerne unverbindlich an. Rufen Sie uns an: 040 – 72 96 86 17, schreiben Sie uns eine Email oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Agnieszka Krzeminska [agn’jeʃka kʃem’inska], Geschäftsführerin und Dozentin.